Gemeinsam geplant, wachsen die Alpvorbereitungen keiner Älplerin, keinem Älpler über den Kopf, trotz laufender Winterarbeit, anstehenden Alpabsprachen mit Arbeitskolleginnen, dem Chef und den Nachbarn, Partnerins Unfall, Vaters Geburtstag, Schwesters Scheidung, Tims Abmeldung im Kindergarten und der Migräne im Kopf.
 

 
 
  Checkliste Alpteam
 von Kaspar Schuler  
 
       

Winterlicher Auftakt

^ 

-

Kontaktaufnahme an ÄlplerInnentreffs am Plantahof in Landquart (GR) oder in Witzenhausen (Deutschland), oder virtuell über www.zalp.ch

Gemeinsames Hirtensteckenschneiden im Februar.
 

 

Alpzeit

Wer kommt wann wie lange auf die Alp?
 

 

Arbeit

Regelung der Alparbeit, zuallermindest für die Starttage.

Gibt es Hauptverantwortliche?
Schwört ihr auf traditionelle Arbeitsteilung oder Rotation?
Regelung der Hausarbeit: Kinderbetreuung, Kochen, Geschirr und Kleider waschen, Putzen.
 
  Wohnen
Wer hat welche Macken?
Wo sind gemeinsame Räume, wo Rückzugsgebiete?
Welche Beziehungserwartungen stellt ihr aneinander?
Wer raucht? Wo?Draussen oder in der Hütte?
 
 

 

Die Checklisten
sind erschienen in:

Neues Handbuch Alp
zalpverlag 2007

   

Esswaren

^ 
Einkaufsliste mit allen persönlichen Bedürfnissen, Gelüsten und Suchtmitteln erstellen.
Wer bezahlt die Suchtmittel?
Einkauf regeln: soviel wie möglich in Läden im Alptal kaufen, nicht das Shopping-Center im Flachland unterstützen. Sich nach Bio-Gemüsebetrieben in der Region erkundigen für wöchentliche Gemüsepakete.
 
  Werkzeuge und Material
Wer nimmt welches gemeinsam zu verwendende Alpmaterial mit?
Mountainbike, Motorrad
Alpapotheke (für Mensch und Tier)
Käsereiwerkzeuge
Zaunwerkzeuge (Schlegel/Gummihammer, Beil, Locheisen, Flach und Beisszangen)
Hausrat
Musikinstrumente, Spiele
Radio, Musikanlagen
- Mobiltelefon
Gartengeräte, Samen, Setzlinge
 
  Hund, Katzen, Hühner, Schweine, Saumtier
Wer ist für welche Tiere, inklusive Betreuung, Transport, Zubehör, Futter und Kostenübernahme zuständig?
 
  Ersatzleute
Wer kann wann welche FreundInnen für eventuell Notfälle auf einen AlpPikettdienst verpflichten? (Unfall, Krankheit, Arbeitsüberlastung) Für Nothilfe unbedingt die Alpofonnummer 078 813 60 85 notieren.
  Vertrag, Löhne
Schreibt Ihr den Alpvertrag, der Alpmeister oder nehmt Ihr einen kantonalen Mustervertrag? (siehe auch Kapitel "Löhne" und "Vertrag")
Wie tretet Ihr gegenüber dem Alpmeister auf?
  Wünscht Ihr einen Pauschallohn oder regelt Ihr bereits im Vertrag Einzellöhne?
Wie teilt Ihr den Gesamtlohn auf, nach Erfahrung, Art der Arbeit, Bedürfnissen oder pro Kopf?
 
  BesucherInnen
Wie lange kann die FreundIn, die PartnerIn zu Besuch kommen?
Kann an BesucherInnen kommen wer will oder beschränkt Ihr Euch, z.B. auf eine bestimmte Anzahl BesucherInnen pro Person?
Grünschnäbel, die den grossen Einsamkeitskoller fürchten, verschicken zuhauf Einladungen mit detaillierten Lageplänen.
Bewährt hat sich eine vom Alpteam gemeinsam geführte BesucherInnenagenda. So werden Massierungen vermieden.
           

z'Alp? | Lesen | Kontakte | Stellen | Lohn | Vertrag | Kurse | Checklisten | Glossar || Mail an zalp | go top