Hallo, Fremder!

Es sieht so aus als wärst du neu hier. Wenn du teilnehmen willst, wähle eine der folgenden Optionen:

Liebe Forumsbenutzer
Halt euch kurz und prägnant in den Diskussionen!
Ansonsten meldet Probleme an mail@zalp.ch

Scheint mein verdienter Lohn den ich in der Schweiz verdien in Österreich auf?

Hallo, ich hab eine frage. ich geh wie es aussieht diesen Sommer in die Schweiz auf eine Alp zum arbeiten, nun eine sehr sehr wichtige Frage für mich. Scheint in Österreich auf was ich in der Schweiz verdient habe? Da ich ein Stipendium bekomme in Österreich, darf ich nicht so viel Geld verdienen, nun wollte ich mich erkundigen wie das abläuft? Bzw habt ihr Erfahrungen? Angemeldet werde ich in der Schweiz.

Lg lisa

Kommentare

  • Hallo Lisa,

    so ganz konkret kann ich Dir das nicht beantworten. Wenn Du schwarz arbeitest einmal sicher nicht, aber prinzipiell gibt es so Abkommen zwischen der Schweiz und Österreich, dass man sieht, was sich da so- zumindest auf dem Konto- bewegt. Bzw. darfst Du auch nur gewisse Geldbeträge bar bei der Ausreise bei Dir haben.
    Also ich konnte kein Konto eröffnen in der Schweiz- ich war zu kurz dort, die Schweizer sind da irgendwie "happig". Dann scheint Dein Gehalt- wenn Deine CH-ArbeitgeberInnen überweisen- auf Deinem österreichischen Konto auf- wenn quasi "die Finanz" nachschaut, sieht man das auch.
    Oder Du fragst mal bei der ÖH nach?
    Prinzipiell: alles was Du in Deinem Leben nicht schwarz verdienst- auch in der Schweiz, kannst Du Dir dann mit dem PDU1 als Pensionszeit anrechnen lassen- hat Vorteile.
    Interessiert Dich wahrscheinlich nicht, dafür bist Du vielleicht noch zu jung.
    Ich würde auf Nummer sicher gehen und gleich irgendwo in der Schweiz anrufen (ch.ch)- bzw. eine Reiseversicherung abschließen und schwarz arbeiten? Wenn Du das wirklich willst?
    Du findest sicher Leute, die froh sind, Dich schwarz arbeiten und bezahlen zu können.
    Ich persönlich rate Dir davon ab, schwarz zu arbeiten.
    Das hat mehrere Gründe: Arbeitsunfall?, Krankenstand? und wie gesagt, die Anrechnung als Arbeitszeit- ergo falls Du einmal arbeitslos sein solltest in Österreich wird Dir die Zeit aus der Schweiz nützen...
    und die Pension.
    ;-)

    Viel Erfolg mit Deiner Entscheidung!
    Toitoitoi!

    P.S. Wenn Du sowieso ein Stipendium bekommst- warum arbeitest Du alternativ nicht für Kost/Logis und Taschengeld in der Schweiz? Das scheint sicher nirgends auf....
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.