Hallo, Fremder!

Es sieht so aus als wärst du neu hier. Wenn du teilnehmen willst, wähle eine der folgenden Optionen:

Liebe Forumsbenutzer
Halt euch kurz und prägnant in den Diskussionen!
Ansonsten meldet Probleme an mail@zalp.ch

Netto oder Brutto, das ist die Frage

bearbeitet Oktober 2006 in Vertrag, Versicherung, Lohn
Meist taucht die Frage erst im Herbst auf, bei der Lohnabrechnung. Der Bauer zieht vom Lohn Kost und Logis, AHV, Unfallversicherung usw. ab, so dass einem kaum etwas vom abgemachten Lohn ausbezahlt wird. Das ist ärgerlich.
Daher bei der Anstellung unbedingt einen Vertrag machen, und zwar einen schriftlichen, und beim Lohn festlegen ob brutto oder netto.
**
Der Netto-Lohn ist der Betrag, der nach Abzug der Steuern und Sozialabgaben ausbezahlt wird.
**
Der Brutto-Lohn wurde noch nicht um Steuern oder Sozialabgaben vermindert.

Wichtig ist auch im Vertrag festzuschreiben, wer für Essen und Unterkunft sorgen muss und ob dafür beim Lohn einen Abzug gemacht wird. Am besten fragt man bereits am Telefon bei der ersten Kontaktaufnahme danach. Manchmal schaut dann nämlich der Lohn noch nach dickem Portemonnaie aus, am Ende reicht dann aber eine Streicholzschachtel, um ihn nach Hause zu nehmen.

Kommentare

  • bearbeitet November 2006
    Auf der Internetseite www.buendnerbauernverband.ch gibt es unter Downloads Arbeitsverträge fürs Alppersonal, die man herunterladen kann.
    Folgende Dokumente sind dort vorhanden:
    • Richtlöhne für Alppersonal
    • Anstellungsvertrag für Einzelpersonen auf Kuhalpen
    • Anstellungsvertrag für Hirten
    • Normalarbeitsvertrag für das Alp- und Hirtschaftspersonal
  • Unbedingt alles vor Alpbeginn erledigen. Unfallversicherung ! Abzüge ! Habe da schon einige Scheisse erlebt im Herbst. Da wird aus dem netten Bauer ein richtig doofer !!!
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.