Hallo, Fremder!

Es sieht so aus als wärst du neu hier. Wenn du teilnehmen willst, wähle eine der folgenden Optionen:

Liebe Forumsbenutzer
Halt euch kurz und prägnant in den Diskussionen!
Ansonsten meldet Probleme an mail@zalp.ch

Schweizer oder Deutsches Konto?

Hallo, ich habe für diesen Sommer eine schöne (und sogar bezahlte :) Hirtenstelle in der Schweiz gefunden.
Wie sind denn eure Erfahrungen, habt ihr (als Deutsche) euch ein Konto in der Schweiz zugelegt, oder wird der Lohn auf euer deutsches Konto überwiesen? Hat das eine Vorteile gegenüber dem anderen, oder ist es völlig egal. Wenn der Lohn in Franken auf das deutsche Konto überwiesen wird wird es dann automatisch zum aktuellen Kurs in Euro umgerechnet? Und falls doch besser ein schweizer Konto, könnt ihr da eins empfehlen?

Kommentare

  • Hallo Zaneta
    wenn du Schweizer Franken auf ein deutsches Konto überweist, sei das vom Konto des Arbeitgebers oder auch Cash von dir selber, wird es natürlich zum Tageskurs umgerechnet. Wenn du weiterhin in der Schweiz Geld brauchen kannst, dann mach ein Schweizer Konto. Falls du damit zocken willst, überweist du dann bei gutem Kurs das Geld auf dein deutsches Konto.
    Ein Schweizer Konto kannst du dir zum Beispiel bei Raiffeisen einrichten oder bei der Post. Die Gebühren sind überall etwa dieselben. Die Grossbanken UBS und CreditSuisse kannst du getrost auslassen. Am einfachsten ist, du machst es bei einer Bank in der Nähe oder im Dorf, wo du auf der Alp bist. Zur Kontoeröffnung musst du dort vorbei gehen.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.