Hallo, Fremder!

Es sieht so aus als wärst du neu hier. Wenn du teilnehmen willst, wähle eine der folgenden Optionen:

Liebe Forumsbenutzer
Halt euch kurz und prägnant in den Diskussionen!
Ansonsten meldet Probleme an mail@zalp.ch

Zeit für die Alp - Freistellung

bearbeitet Januar 2013 in Alpneulinge
Grüezi,
ich möchte diesen Sommer das erste mal auf einer Alp arbeiten und bin gerade dabei abzuklären, wie ich für die Zeit von meinem Arbeitgeber frei bekomme, ich hab mir eine unbezahlte Freistellung vorgestellt.
Ich bin Deutscher und da als Ingenieur angestellt.
Jetzt frage ich mich:
wie läuft das mit der Sozial-, Kranken-, Renten- ... versicherung?
Arbeitserlaubnis?
Hatt das schon jemand erfolgreich hintersich?
Wäre für Infos dankbar, ich habs nicht so mit der Bürokratie.
Danke!
Chris

Kommentare

  • bearbeitet Januar 2013
    Hallo Chris
    folgend findest du die Alppersonalrichtlöhne 2013 vom Kanton Graubünden im PDF-Format plus die Angaben zu den nötigen Versicherungen und ein Lohnbeispiel. Auch wenn du es mit der Bürokratie nicht so hast, etwas einlesen musst du dich schon, wenn alles gut kommen soll.
    Da du aus Deutschland kommst, braucht es keine Arbeitsbewilligung, du musst dich nur bei der zuständigen Gemeinde, in der du arbeiten wirst, anmelden.
    Viel Glück!
    Barbara
  • Hallo Barbara,
    vielen Dank, das war schon sehr hilfreich für mich!
    Grüße,
    Chris
  • Hallo chris
    ich würde da gerne noch zufügen das die richtlöhne aber nicht in der ganzen schweiz gleich sind und es von der erfahrung abhängt.wie auch einsamkeit und vieles das hier drin auch ersichtlich ist gut abgeklärt werden sollten.auch die ARGE in deutschland verfügt über infos betreffend sozialleistungen und so weiter.
    viel glück und viel spass bei deinen vieleicht abenteuer.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.