Hallo, Fremder!

Es sieht so aus als wärst du neu hier. Wenn du teilnehmen willst, wähle eine der folgenden Optionen:

Liebe Forumsbenutzer
Halt euch kurz und prägnant in den Diskussionen!
Ansonsten meldet Probleme an mail@zalp.ch

Alpmeister auf Tauchstation

Hallo Zusammen,
ich hoffe ich finde hier Hilfe in meiner Verzweiflung.
Kurz die Storry: war letzten Sommer für. 135 Tage für einen Schäfer in Bünden auf einer Schafalp, damit absolut Pensionskassen pflichtig,
was auch alles in unserem Vertrag ganz offiziell geregelt war.
Für das Arbeitsamt in Deutschland benötige ich nun bereits seit November das Formular PDU 1.
Wie sich im Verlauf der sehr zähen Kommunikation mit meinem Alpmeister herausgestellt hat, wollte er sich die Arbeit und das Geld der Pensionskasse
sparen und hat mich nur für 90 Tage gemeldet.
Nach ettlichem Hin und Her am Telefon, zahlreichen unschönen Gesprächen, hatte ich ihm Anfang März die Zusage
abgerungen, dass er sich kümmert, ihm dafür meinerseits alles notwendige geschickt.
Nun steht mir erneut das Arbeitsamt auf den Füssen, aber trotz mehrerer Versuche ihn zu erreichen, scheint er abgetaucht .
Meine Frage ist nun, ob es eine Stelle, Behörde oder ähnliches gibt in der Schweiz, bei der ich mich melden kann. Oder hilft nur noch der Klageweg?
Wenn ja, wie und bei wem? Bin mega enttäuscht, aber wenn ich dieses Formular nicht bald habe, bin ich bald viel Geld vom Arbeitsamt los!
Hoffe auf baldige Nachricht!
Micha

Kommentare

  • Hallo Micha
    melde dich am Besten erstmal bei der Gemeinde, wo du angestellt warst und schildere ihnen dein Problem. Die sollten dir weiterhelfen können oder dem Alpmeister Druck machen.
    Viel Glück!
  • Wenn das mit der Gemeinde nicht funktioniert, kann auch die Direktion für Arbeit (SECO) die entsprechenden Unterlagen beim Arbeitgeber einfordern (glaub "Arbeitgeberbescheinigung international"). Und am Besten ist's, wenn nicht Du, sondern das Arbeitsamt ind Deutschland selbst in Kontakt mit der SECO tritt, also mit dem Arbeitsvertrag zum Arbeitsamt, die sollen den Antrag für das Formular PDU 1 bei SECO stellen und SECO kümmert sich dann um die fehlenden Dokumente vom Arbeitgeber. Dauert, aber sollte funktionieren
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.