Wer daheim bleibt, liest.

alpgeschichten

Die Vermarktungsorganisation «Schweizer Alpkäse» baut ihren Sommerblog mit den «Alpgeschichten» weiter aus. ÄlplerInnen von zehn Alpen berichten den Sommer über sporadisch über ihre Erlebnisse und Gedanken bei der Arbeit. Natürlich sind alles Sennalpen, den schlussendlich geht es ja um die Vermarktung. «Lest von der Alp, kauft Alpkäse!» Auch wenn keine Mutterkuhalpen oder Schafalpen mit dabei sind, der Fächer der Alpvielfalt hat sich etwas aufgetan. Schaut mal in den Blog der Alp Morgeten von Christian Haueter: Das könnte ein interessanter Lesesommer werden.

www.alpgeschichten.ch

Präsentiert wird der Blog von www.schweizeralpkaese.ch

alpkaese_D_4f

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.