Aus Filmen lernen

Drei Filme zur Weidebewirtschaftung auf Alpen zeigen, wie man Sömmerungsweiden pflegen kann. Älpler aus den Kantonen Bern, Graubünden und Wallis erklären ihre Nutzungsweise. Es liegt in der Natur der Sache, dass sie nicht immer gleicher Meinung über die beste Bewirtschaftsungsart sind.

Lesen oder schauen

Es soll ja ÄlplerInnen und BäuerInnen geben, die lesen keine Bücher. Noch einige mehr wollen nicht durch Lehrbücher belehrt werden. Aus Erfahrungen anderer lernen ist ihnen näher, und der Fernseher beliebter als das Büchergestell. Da kommen Lehrfilme ja gerade richtig.
In drei Filmen erklären Älpler ihre Herangehensweise an die Bewirtschaftung ihrer Alpweiden. Interessant ist, dass die Alpen bezogen auf die Grösse, die Tierart und die Höhenlage sehr verschieden sind und daher die Nutzungsart unterschiedlichen Ansprüchen genügen muss. Ebenso ungleich sind die Älpler: Wo der eine eher auf effiziente Arbeitsweise schaut, möchte der andere vor allem die Pflanzenvielfalt schützen und der dritte schaut auf eine möglichst vielseitige Nutzung mittels verschiedener Tierarten. Ein bisschen schauen natürlich alle auch auf alles.
So ist es eben: Die Erfahrung ergibt sich aus individuellen Erlebnissen und die Wahrheit gibt es nur in der Mehrzahl. Das gute an den Filmen ist, dass die Älpler unkommentiert erzählen. So bleiben Fragen offen – z.B. ob grosse Milchkuhalpen hinsichtlich Weidenutzung überhaupt Sinn machen und ob das Mulchen in diesen Höhen nachhaltig ist. Es kann somit weiter diskutiert werden. Aber schaut selber.

Die drei Filme sind im Rahmen des Forschungsprogramms AlpFUTUR entstanden.
Copyright by Dr. Patricia Fry, Wissensmanagement Umwelt GmbH, Idaplatz 3, 8003 Zürich
Tel. +41 (0) 44 461 33 27
www.patriciafry.ch, www.vonbauernfuerbauern.ch
Siehe auch: www.alpfutur.ch/von-aelplern-fuer-aelpler
Eine DVD kann beim Plantahof bestellt werden: info@plantahof.gr.ch


Innovative Weidepflege mit Milchziegen

Alpage du Sex, Aminona VS. Milchziegen, Milchkühe, Rinder, Schweine, Pferde


Bewirtschaftung einer grossen Milchkuhalp

Grüscher Älpli, Grüsch GR. Milchkühe, Mutterkühe, Galtkühe


Extensive Bewirtschaftung lohnt sich

Alp Windbruch, Schangnau BE. Milchkühe, Rinder

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.