Bauern im Radio hören

Als angestellte ÄlplerInnen sehen wir uns oft im Zentrum des Geschehens, denn es sind doch wir, die arbeiten, schwitzen, Tiere betreuen und Produkte herstellen. Mag sein, aber nur drei Monate im Jahr. Die Alpwirtschaft ist das Schlusslicht der Landwirtschaft. Und da sind es die Bauern, die zwölf Monate im Jahr arbeiten, schwitzen, Tiere betreuen und Lebensmittel produzieren. Wie die das machen, unter welchen Bedingungen, mit welchen Erwartungen in die zukünftige Landwirtschaftspolitik, mit welchem Effort, mit welchen Ängsten – davon erzählt die Kontext-Sendung vom 17.11.2015, die auch als Podcast nachgehört werden kann.

Zu hören sind ein Portrait des Bio-Bauers Fritz Sahli im Bernbiet. Eine Diskussion zu Anforderungen und Möglichkeiten der Bauern mit Markus Ritter, Präsident des Bauernverbands, und Regina Fuhrer, Präsidentin der Kleinbauernvereinigung. Und ein Schulbesuch in der Landwirtschaftsschule Ebenrain.

http://www.srf.ch/sendungen/kontext/die-bauern-von-morgen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.