Graubünden erlässt Wegleitung zum Herdenschutz

Der Kanton Graubünden geht seinen eigenen Weg im Herdenschutz und anerkennt auch Hunderassen für den Herdenschutz, die bis anhin vom Bund ausgeschlossen waren. Neu können HundehalterInnen selbstständig Hunde züchten, aufziehen und ausbilden. In der Wegleitung zum Herdenschutz und zum Hundeprogramm steht, wie man dabei vorgeht und was zu beachten ist.

https://www.gr.ch/DE/Medien/Mitteilungen/MMStaka/2021/DokumenteMedien/Wegleitung%20Herdenschutz.pdf

Quelle: Bündner Bauer 20/2021

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.